Wir sind weiter für Sie da!

Auch wir müssen auf die aktuelle Situation reagieren: Wir sind weiter für Sie da und verfügbar, allerdings mit einigen Einschränkungen, welche von Ihnen und auch von uns zu beachten sind.

 

  • Besprechungen und sonstige Termine, die kein persönliches Erscheinen der Beteiligten erfordern, sind ab sofort entweder über das Telefon oder aber über E-Mails abzuwickeln.
  • Dies gilt bitte auch für Erstbesprechungen, in denen wir von Ihnen Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse aufnehmen sowie mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen.
  • Auch unter dem Menüpunkt Kontakt können Sie uns jederzeit erreichen.
  • Wenn Sie Ihre Telefonnummer angeben, melden wir uns kurzfristig bei Ihnen.
  • Persönliche Besprechungen mit Mandanten in unseren Büroräumen sowie Beurkundungen jeglicher Art finden ausschließlich nach Voranmeldung über das Telefon oder über von uns bestätigte E–Mail statt.
  • Es ist in dieser Zeit leider nicht möglich, dass Sie spontan bei uns vorbeischauen.
  • Der Zugang zur Geschäftsstelle für die Durchführung von Beurkundungen ist im Übrigen nur für solche Personen möglich, die ein berechtigtes Interesse an der Durchführung einer Beurkundungsverhandlung oder einem sonstigen notariellen Amtsgeschäftes haben.
  • Andere Begleitpersonen sind nur ausnahmsweise und im Einzelfall zuzulassen. Klären Sie dies bitte in jedem Fall vorher mit uns ab.
  • Wir stellen sicher, dass die erforderlichen Distanz (1,5 bis 2 m) durch organisatorische Maßnahmen innerhalb der Büroräumlichkeiten gewährleistet wird. So steht für Beurkundungen unter anderem ein ca. 60 qm großer Raum zur Verfügung.
  • Beim Betreten der Kanzleiräume wollen Sie bitte die Hände mit dem angebotenen Desinfektionsmittel desinfizieren.
  • Personen, die mit dem Corona Virus infiziert oder daran erkrankt sind oder Kontakte zu anderen infizierten Personen hatten, sich in Quarantäne befinden oder innerhalb der letzten 14 Tage in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiet waren, ist der Zugang zur Geschäftsstelle in jedem Fall versagt.
  • Klären Sie bitte mit uns ab, ob, wie und an welchem Ort das Amtsgeschäft unter geeigneten Schutzmaßnahmen gegebenenfalls durchgeführt werden kann.
 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass in diesen außergewöhnlichen Zeiten auch außergewöhnliche Maßnahmen erforderlich sind. Dies dient sowohl Ihrem wie auch unserem Gesundheitsinteresse. Außerdem kann nur so sichergestellt werden, dass wir unsere Tätigkeit auch weiterhin für Sie anbieten können.

 

Bleiben Sie also gesund und passen sich auf sich auf!

 

Ihre Kanzlei
HUS Rechtsanwälte und Notare

Kanzlei Braunschweig - Konferenztisch